Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Website der Kommunalen Netzgesellschaft Südwest mbH, im Folgenden KNS genannt, sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Da uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten wichtig ist, informieren wir Sie hier über unsere Datenschutzhinweise.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

In der Regel werden keine persönlichen Daten von Ihnen erhoben, wenn Sie die Website der KNS besuchen. Auf unserem Webserver werden standardmäßig der Name Ihres Internet Service Providers, die Website, von der aus Sie uns besuchen, die Seiten, die Sie bei uns besuchen, die übertragene Datenmenge sowie Datum und Dauer des Besuches zu statistischen Zwecken und zur Gewährleistung der Systemsicherheit gespeichert und ausgewertet.

Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig angeben, z. B. im Rahmen einer Onlinebewerbung, einer Umfrage, eines Gewinnspiels oder zur Durchführung eines Onlineservices. Die KNS kann, sofern dies nicht ausdrücklich angegeben ist, die Unverfälschtheit der eingegangenen Erklärungen nicht gewährleisten. Mit der Eingabe Ihrer persönlichen Daten willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für die Vertragsabwicklung mit der KNS und zu Kundenbindungszwecken automatisiert erheben, verarbeiten und nutzen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Falls im Einzelfall erforderlich, erfolgt eine Weitergabe nur nach Ihrer vorausgehenden Information und gegebenenfalls der hierfür erforderlichen Einwilligung. Wenn Sie wissen möchten, ob und welche persönlichen Daten wir über Sie gespeichert haben, geben wir Ihnen auf Anfrage direkt und unentgeltlich Auskunft. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung oder Löschung Ihrer bei uns gespeicherten persönlichen Daten. Wünschen Sie, dass Ihre Angaben nicht zu Kundenberatungs- und Werbezwecke verwendet werden, so können Sie selbstverständlich jederzeit schriftlich - auch per E-Mail - ohne Einfluss auf bestehende Verträge widersprechen.

Auf Übermittlung persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen findet Deutsches Recht Anwendung. Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit hinsichtlich der Kundendaten und zur Einhaltung des Datengeheimnisses nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verpflichtet. Hinsichtlich eventuell durchgeführter Teilnehmerumfragen, der Zusendung von Informationen über unsere Dienstleistungen weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Teilnahme in jedem Fall freiwillig ist.

Sicherheit bei der Datenübertragung

Wenn Sie uns persönliche Daten übermitteln, wie z. B. über ein Formularcenter werden die Daten nach dem Stand der Technik mit SSL 128 Bit-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) übermittelt.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht weitergegeben und für keine anderen Zwecke als die oben genannten verwendet.

Links zu anderen Webseiten

Die Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf Webseiten anderer Anbieter, die mit unserer Website verlinkt sind. Der Wechsel auf die Webseiten anderer Unternehmen ist von uns erkennbar gestaltet.